Stand: 09.08.2014
Design: Marcel Röhrig

Film + Diskussion

Planet Wissen - Hotels -  in der Ferne zu Hause (PDF-Datei)
3.11.05, WDR

Nix deutsch  -   eine Schule kämpft für Integration

Eine Reportage von Rita Knobel-Ulrich
Themenabend:           3.2. 2004 auf arte

Erster Schultag am Slomanstieg, Hamburg Veddel. In diesem Stadtteil leben überwiegend Ausländer. 77 Erstklässler gibt es in diesem Herbst, drei aus deutschen Familien. Jedes Jahr das gleiche: Einheimische Familien ziehen weg, wenn ihre Kinder schulpflichtig werden. Direktorin Hiltrud Kneuer spricht zur Einführung laut und deutlich, denn Kinder und Eltern verstehen nur bruchstückhaft Deutsch. In den ersten Wochen und Monaten wird man sich im Unterricht mit Händen und Füßen verständigen müssen. In den höheren Klassen wappnen sich Lehrerinnen und Lehrer der Ganztagsschule wieder auf endlose Diskussionen über Schwimmunterricht, Klassenreisen, Rind- und Hammelfleisch – geschächtet oder nicht. Mancher Pädagoge ist schon Experte im Koranauslegen.

NDR-Autorin Rita Knobel-Ulrich und Kameramann Thomas Nickel haben den Schulalltag auf der Veddel dokumentiert: Geduldige und engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die sich abmühen, ausländische Eltern davon zu überzeugen, dass ihre Kinder sich deutschen Verhältnissen anpassen müssen, um auf Dauer hier leben zu können.  Und wenn der Familienpatriarch eben nicht in die Schule kommt, gehen sie auf Hausbesuch – einmal, zweimal, immer wieder Überzeugungskämpfe.

Viele Mädchen zum Beispiel wollen Schwimmen lernen, aber die Väter erlauben es nicht. In diesem Schuljahr hat Direktorin Hiltrut Kneuer einen neuen Höhepunkt erlebt. Ein türkischer Vater verbietet seiner Tochter nicht nur das Schwimmen, sondern auch das Betreten der Schwimmhalle – sie könnte ja nackte Haut sehen. Und deshalb soll die Schulleiterin dafür sorgen, dass die 14-jährige parallel beaufsichtigt wird. Die Verhandlungen mit dem Vater gehen weiter,  immer mit Schulleiterin, Klassenlehrer und Dolmetscher.

Deutschland, so findet der Gemeindevorsteher der Moschee auf der Veddel, sei ein prima Land. Hier könne man seine Religion besser ausleben als in der Türkei. Und dass deutsche Lehrpläne und Verordnungen im Sinne des Islam verhandelbar sind, hält er für sein gutes Recht.

Vorschau-Bilder zur Reportage

Vorbesprechung mit dem Kamerateam

Eingang Schule Slomanstieg Hamburg Veddel

Schulleiterin Hiltrud Kneuer
und ihre Stellvertreiterin Birgit Gosch

Vorbereitung zu den Dreharbeiten

... bei den Dreharbeiten

[Startseite] [Vita] [Filmothek] [Projekte] [Film + Diskussion] [Archiv] [LINKS] [Kontakt + Impressum] [Haftungsausschluss]